english francais login
Institut für Markentechnik

Das Lösungsprojekt Dynamische Sortimentssanierung trägt der Erfahrung Rechnung, dass die systemischen Effekte einer Sortimentsinflation die Wirtschaftlichkeit des Unternehmens noch stärker belasten als die analytisch nachweisbaren betriebswirtschaftlichen Faktoren.

 

Die bedrohlichste Folge: In einem ausufernden Sortiment wird die Durchsetzungskraft der ertragsstarken Produkte von der Masse der Verlustbringer zunehmend blockiert, weil sich ganz von selbst und ohne Absprache die Ressourcen (Management, Investitionen, Produktionskapazität etc.) zu den schwachen Produkten verlagern. Man will sie unbedingt zum Laufen bringen, weil man sich ihren Misserfolg schlecht eingestehen kann.

 

Das Projekt verbindet deshalb eine systemische Mobilisierung der starken Produkte mit einer schrittweisen Bereinigung des Sortiments von Verlustbringern. Auf diese Weise können signifikante Umsatzeinbußen vermieden werden.

 

Download

Projektbeschreibung Dynamische Sortimentssanierung (PDF, 131 KB)

 

Weitere Beratungsleistungen

© Institut für Markentechnik SA